Erkennen - Umgang - leben mit Narzissten

Nicht nur in den Chef-Etagen sind sie anzutreffen - vielmehr noch in privaten Partnerschaften und Beziehungen. Menschen mit einer erheblichen narzisstischen Persönlichkeitsstörung, die einem Kraft und Nerven kosten, uns manipulieren, kränken, demütigen, uns belügen und betrügen ...., bis wir selbst vollkommen ausgelaugt und am Ende sind. 

Sie sind süchtig danach, immer im Mittelpunkt zu stehen, bewundert zu werden, zu beherrschen und zu kontrollieren. Sie sind voll Neid und egal was wir Ihnen bieten und tun - es wird niemals genug sein. Sie verdrehen Worte und Situationen und schmieden ihre eigene Wahrheit - sie müssen einfach die Sieger sein. Ihre fehlende oder sehr eingeschränkte Empathie macht es ihnen unmöglich Gefühle wahrzunehmen - es interessiert sie auch nicht.

Obwohl wir zu Beginn von ihrer Persönlichkeit und ihrem Auftreten fasziniert waren, und dachten endlich den Traumpartner gefunden zu haben, sollten wir uns klar machen: Eine "normale" und liebevolle Beziehung mit einem Narzissten gibt es nicht! 

 

Wir unterstützen dich in Power Day´s, Seminaren und Mentoring mit hilfreichen Praktiken um das Leben und den Umgang mit Narzissten zu erleichtern, wenn du dich nicht von ihnen trennen kannst oder willst.

Wichtig ist es, dich, dein Selbstbewusstsein und deine Werte wieder zu erlangen bzw.  zu stärken.

inhalte:

  • Unterschied zwischen gesunden Selbstbewusstsein und Narzissmus
  • Wie erkenne ich einen Narzissten?
  • Verschiedene Formen von Narzissmus
  • Auch Frauen sind Narzissten
  • Der Narzisst als Chef
  • Die Beziehung mit einem Narzissten
  • Warum gerade ich?
  • Wirksame Strategien entwickeln
  • Warnsignale beachten
  • Worte als Machtinstrument
  • Die eigenen Grenzen ziehen
  • Soziale Kontakte
  • Entspannungsübungen
  • Rückzugsmöglichkeiten
  • Selbstwert und Selbstbewusstsein stärken

Der nächste Power Day:

25.11.2017 in Wien

9:30 - 16:00 Uhr

Anmeldung


Ziel dieses Power Day´s ist es, Menschen mit einer derartigen Persönlichkeitsstörung zu erkennen und einen erträglichen Umgang mit ihnen zu führen. Vor allem ist wichtig den eigenen Selbstwert wieder zu fördern.